Kompass, dessen Nadel auf das Wort Sicherheit zeigtKompass, dessen Nadel auf das Wort Sicherheit zeigtKompass, dessen Nadel auf das Wort Sicherheit zeigt

Für den Fall der Fälle - bei Berufsunfähigkeit sichern wir Sie finanziell ab

Ich kann meinen Beruf nicht mehr ausüben. Wie unterstützt mich die Apothekerversorgung Niedersachsen?

Wenn Sie aufgrund einer Krankheit, eines Unfalls oder einer Invalidität Ihrer pharmazeutischen Tätigkeit nicht mehr nachgehen können, trägt die Apothekerversorgung Niedersachsen mit einer Berufsunfähigkeitsrente zu Ihrer finanziellen Absicherung bei. Diese

  • wird als Vollrente gezahlt

Die Berufsunfähigkeitsrente ergibt sich aus den eingezahlten Beiträgen zuzüglich satzungsgemäßen Hinzurechnungszeiten, wenn Sie jünger als 55 Jahre sind. Wenn Sie bei Eintritt der Berufsunfähigkeit älter als 54 Jahre sind, gelten anstatt der Hinzurechnungszeiten abweichende Berechnungsregularien.

  • gibt es als Zeit- oder Dauerrente

Bei Berufsunfähigkeitsrente auf Zeit kann ein Weiterzahlungsantrag nach Ablauf der Zeitrente gestellt werden.

Eine unbefristete Rente wird gewährt, sofern nach der Prognose nicht davon auszugehen ist, dass die Berufsfähigkeit wiederhergestellt werden kann.

Um eine Berufsunfähigkeitsrente beziehen zu können, müssen folgende Bedingungen vorliegen:

  • Sie sind medizinisch berufsunfähig

  •  Ihre gesamte pharmazeutische Tätigkeit ist eingestellt

  • die Gehaltsfortzahlung ist eingestellt

    gilt nur für Angestellte

  • die Zahlung von Kranken- oder Verletztengeld ist beendet

  • die Arbeitsunfähigkeit dauert länger als 90 Tage an

Bitte beachten Sie:

Wenn Sie bereits den Zeitpunkt für die Inanspruchnahme der frühestmöglichen Altersrente erreicht haben, kann es sinnvoll sein, diese zu beantragen anstatt Berufsunfähigkeitsrente, da z. B. keine Kosten für eine Begutachtung anfallen.

Als medizinisch berufsunfähig werden Sie anerkannt, wenn Sie jedwede pharmazeutische Tätigkeit nicht mehr ausüben können. Das heißt:

  • Sie können keine Erwerbstätigkeit mehr ausüben, bei der das Fachwissen des Heilberufes angewendet oder mitverwendet wird oder werden kann.

  • Diese Fähigkeit ist dauerhaft und umfassend entfallen.

Bitte beachten Sie:

Sie müssen die medizinische Berufsunfähigkeit durch den Bericht eines behandelnden Arztes, der nicht mit Ihnen verwandt, verheiratet oder verschwägert sein darf, nachweisen.

Der Verwaltungsausschuss kann verfügen, dass zusätzlich eine Begutachtung durch einen unabhängigen Gutachter erfolgen muss.

Ich möchte meine Berufsunfähigkeitsrente beantragen. Welche Unterlagen sind nötig?

Bitte lesen Sie, bevor Sie einen Rentenantrag stellen, unser "Merkblatt zur Berufsunfähigkeitsrente" sowie unser "Merkblatt für Rentenantragsteller". Wir haben hierin weitere wichtige Informationen zu Ihrem bevorstehenden Rentenbezug zusammengestellt. Danach senden Sie uns bitte folgende Unterlagen zu:

  • den Antrag auf Berufsunfähigkeitsrente

    Sie können den Antrag entweder digital ausfüllen oder ausdrucken und handschriftlich ergänzen. Bitte die Unterschrift nicht vergessen.

  • den Bericht eines behandelnden Arztes

    Bitte lassen Sie dieses Formular von Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt ausfüllen und unterschreiben.

  • weitere aktuelle medizinische Unterlagen

    sofern vorhanden

  • eine einfache Kopie Ihrer Geburtsurkunde

Wenn Sie bereits eine Berufsunfähigkeitsrente beziehen, benötigen wir für die Prüfung der Weitergewährung von Ihnen nur noch 

  • den verkürzten Antrag auf Berufsunfähigkeitsrente

    Sie können den Antrag entweder digital ausfüllen oder ausdrucken und handschriftlich ergänzen. Bitte die Unterschrift nicht vergessen.